Echtheitszertifikat

Auf Wunsch einer Sammlerin und lieben Freundin gibt es jetzt Echtheitszertifikate zu den jeweiligen Werken. Das Zertifikat wird natürlich unterschrieben und ist mit einem Prägestempel versehen.

.. ist ein Siegel oder Aufkleber, das die Echtheit von Produkten belegen soll. Software-Echtheitszertifikate enthalten oft eine Lizenznummer, die beweisen soll, dass es sich um ein Originalprogramm handelt. Echtheitszertifikate gewähren üblicherweise kein Nutzungsrecht (Lizenz) für die Software. Echtheitszertifikate kommen häufig auch in der Mode- und Kunstbranche vor.

(Wikipedia)

Wer ein Bild im atelier Sohn kauft oder gekauft hat kann jederzeit ein Zertifikat erhalten. Natürlich sind die meisten Bilder signiert. Das Zertifikat enthält etwas genauere und etwas mehr Daten.

Prägung mit Prägezange

Liberty is a Woman

Das comic-kubistische Gemälde Liberty ist eine Interpretation des oft zitierten Bildes La Liberté guidant le peuple von Ferdinand Victor Eugène Delacroix.

Wir leben in bewegten Zeiten. Ich habe mir die Liberty zum Thema gemacht. Warum? Vielleicht finde ich es wichtig dass wir uns vorwärts bewegen und nicht zu sehr auf die Vergangenheit schauen.

Die Idee zu diesem Bild entwickelte sich während des Malprozesses des Bildes Die Demo. Das Bild Liberty wurde erstmalig in der Gruppenausstellung Eos in Vittoria veröffentlicht (s.o.). Zur Ausstellung gibt es einen Katalog.

Der Gockel

Die Skulptur Der Gockel entstand im Zusammenhang mit einem Architekturwettbewerb. Es kam eine Anfrage eines Architekturbüros im Bereich Kunst am Bau. Ein bestehender Gebäudekomplex sollte wohl renoviert und erweitert werden. Der Gockel sollte plakativ den Bereich eines Jugendzentrums kennzeichnen.

Von mir war eigentlich nur eine Idee, eine grobe Skizze gefragt. Die Hauptsache war natürlich die Architektonische Umsetzung.
Zuerst entstanden einige Skizzen. Ich ließ es mir aber nicht nehmen dann auch einfachmal so eine Skulptur zu bauen.  Natürlich sollte das Original größer werden. Aber durch diese ca. 140 cm hohe Gockelskulptur bekam ich schon einmal ein Gefühl für die Anforderungen was wetterfeste Materialien und Statik angeht.

Diethard Sohn

Die Skulptur besteht aus Kunstkeramik mit Schaumstoffkern. Die Farben sind auf Epoxidharzbasis.

Gockel