Der Gockel

Der Gockel entstand im Zusammenhang mit einem Architekturwettbewerb. Es kam eine Anfrage eines Architekturbüros im Bereich Kunst am Bau. Ein bestehender Gebäudekomplex sollte wohl renoviert und erweitert werden. Der Gockel sollte plakativ den Bereich eines Jugendzentrums kennzeichnen.

Von mir war eigentlich nur eine Idee, eine grobe Skizze gefragt. Die Hauptsache war natürlich die Architektonische Umsetzung.
Zuerst entstanden einige Skizzen. Ich ließ es mir aber nicht nehmen dann auch einfachmal so eineSkulptur zu bauen.  Natürlich sollte das Original größer werden. Aber durch diese ca. 140 cm hohe Gockelskulptur bekam ich schon einmal ein Gefühl für die Anforderungen was wetterfeste Materialien und Statik angeht.

Die Skulptur besteht aus Kunstkeramik mit Schaumstoffkern. Die Farben sind auf Epoxidharzbasis.

Gockel